Angebote

Kartonharfen-Baukurs

Eine moderne Konzertharfe ist ein wunderbares, aber sehr sperriges und schweres Instrument. Die Harfenistin Véronique Musson Gonneaud entwickelte zusammen mit dem Schreinermeister Pascal Bernard eine leichte und leicht zu bauende Harfe. Diese Harfe ist 110 cm hoch, wiegt nur  2,5 kg und nennt sich Pop‘Harpe. (www.popharpe.com) Das Vorbild fand Véronique Musson Gonneaud, die sich schon früh mit Alter Musik zu beschäftigen  begann, in den frühen Harfen vor der Pedalharfe. Der Rahmen ist aus Holz, der Resonanzkasten aus Karton gearbeitet. Die Harfe ist diatonisch und besitzt 24 Saiten. Sie klingt ausserordentlich gut und ist für Alte Musik, Volksmusik, Improvisation und Klangtherapie sehr geeignet. In zwei Tagen entsteht ein spielbares Instrument, das auch selbst angemalt und dekoriert werden kann.

Kurszeiten 

Kursbeginn Samstag, 9. November 2024, 10.00 – 18.30 Uhr 

Kursende Sonntag, 10. November 2024, 9.00 – 18.30 Uhr

Material/Werkzeug 

Alle Instrumententeile sind als Rohlinge vorbereitet. Das Werkzeug für den Instrumentenbau wird zur Verfügung gestellt oder ist im Haus der Instrumente vorhanden.

Kurskosten 

Die Kursgebühr beträgt 200 Franken. Die Materialkosten sind in diesem Preis inbegriffen. Das Angebot wäre teurer. Das Haus der Instrumente übernimmt einen Teil der Kurskosten.

Kursleitung

– Andrea Kiss Bildende Künstlerin, Filmemacherin und Amateur-Harfenistin. Auf der Suche nach einem leichten und leicht transportierbaren Instrument, mit dem sie auf Reisen spielen und Klangproben in der Natur aufnehmen konnte, stieß sie auf das Abenteuer Pop‘Harpe, das sie sofort begeisterte. Andrea leitet seit 20 Jahren Workshops zu den Themen Animationsfilm, bildende Kunst und Schattentheater und unterrichtet Drehbuchschreiben an der École Nationale Supérieure des Arts Visuels de La Cambre in Brüssel.

– Estelle Costanzo ist Harfenistin, Harfenlehrerin, Performerin und Schöpferin von interdisziplinären Projekten auf dem Gebiet der zeitge- nössischen Musik und Kunst. Besonders interessiert sie der Grenzbereich von Musik und Theater. Sie unterrichtet Harfe an der Musikschule der Stadt Solothurn und an der Musikschule Laufental-Thierstein und wohnt in Basel. 

Anmeldung 

info@hausderinstrumente.ch 

Anmeldeschluss  10. Oktober 2024